Hochzeitskleid - Stammpunkt der Hochzeit

Wenn man über die Hochzeit denkt, dann hat man vor Augen unterschiedliche Situationen. Eine von denen ist mit Sicherheit die Bekleidung von dem Ehepaar. Während Er einen Anzug oder einen Smoking trägt, hat sich fast immer ein Hochzeitskleid an sich.

Verfügbare Arten der Hochzeitskleider

Beispiel für ein HochzeitskleidKategorien nach Silhouette: A-Linie, Duchesse-Linie, Princes-Stil, Etui-Linie, Meerjungfrau-Stil. Die Unterkategorien nach Saumlänge und Schleppe: kurz oder mini, knielang, knöchellang, bodenlang, Sweep, Hof-Schleppe, Kapelle-Schleppe, Kathedrale-Schleppe, asymmetrisch. Unter Ausschnitten unterscheidet man zwischen Neckholder, Carmen-Ausschnitt, 1-Schulter, trägerloser Ausschnitt, Träger, Herz-Ausschnitt und V-Ausschnitt. Untern den Stoffen, die zur Auswahl stehen, befindet sich Spitze, Chiffon, Satin, Organza, Tull, Taft und zahlreiche Stoff-Mixe. Als Verzierung können Applikationen, Perlenstickerei, Stickerei, Blumen, Spitze, Bänder und Schleifen gewählt werden. Reißverschluss oder Schnürung sind für den hinteren Teil vorgesehen, es sei denn, dass das Kleid rückenfrei ist. Das ist eine Liste von Kategorien und Unterkategorien, die eine Braut durchwühlen muss, um das erwünschte Hochzeitskleid für sich zu finden. Dafür ist es oft nötig, hunderte Exemplare durchzusehen, die entweder als klassisch und zeitlos oder chic und modern klassifiziert werden.

Wegweiser für Trends ind der Hochzeitsmode

Darüber hinaus müssen noch die aktuellsten Modetrends in Betracht genommen werden, insbesondere wenn die Braut für eine modebewusste Frau gehalten wird. Auf den Internetportalen mit Brautmode kann man jedes Jahr etwas Neues lesen: „das wird ein Jahr der blühenden Vielfalt sein: von wallenden Brautkleidern, über extravagante Kunstwerke bis hin zu klassischer Haut Couture“, „märchenhaft extravagante Roben für die Braut, die ein wallendes Federnkleid imitieren finden diese Saison besonders viel Anklang“. Nicht selten werden die Trends in der Hochzeitsmode durch die Repräsentanten der Highsociety gesetzt. Das war auch bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton der Fall. Nach dieser spektakulären Veranstaltung, die mit der ganzen Welt schüttelte, konnte man im Internet folgende Informationen finden: „Kate Middleton hat es bei ihrer Hochzeit mit Prinz William getragen und den Vintage Look auch dieses Jahr zu einem Modehighlight gemacht“.

Einzigartigkeit, Kostspieligkeit und Eleganz – das sind die hauptwichtigsten Voraussetzungen, die auf die Kaufentscheidung einer Braut den größten Einfluss haben. Jede einzelne will sich am Tag ihrer Hochzeit besonders fühlen. Bei so einer Menge von Hochzeitskleidern kann dieser Traum schnell in Erfüllung gehen.